Samstag, 13. Februar 2016

"V.M. Straka" Eric und Jennifer - Teil 4

Randnotizen an Kapitel 3

Noch immer bin ich relativ planlos bei den Randnotizen von Eric und Jennifer unterwegs. Auch weiterhin mache ich mir reichlich Notizen zu Äußerungen, die mir wichtig erscheinen.
Wie z.B., dass Eric und Jennifer sich noch nicht persönlich kennen gelernt haben. Eric braucht immer wieder weitere Zeit dafür. Die Gründe für seine Anwesenheit sollen sich aber geändert haben. *denk*
Jennifer wird langsam von ihren Freunden ignoriert und es ist ihr egal. Sie gerät offensichtlich immer stärker in den Sog des Buches.
Leider war Jennifer unvorsichtig und hat Ilsa zu viel erzählt. Wenn das mal kein folgenschwerer Fehler war.
Dann die vielen Vogelarten mit ihren unterschiedlichen Namen und deren Bedeutung. Was man hier nicht alles lernt, wenn man mal genau nachschlägt.

Dieses Buchprojekt kann man auf unterschiedliche Weise angehen. Ob meine Art Zielführend ist, das werde ich sehen. Irgendwie tappe im wie im Nebel durch jede Menge Infos, die nicht alle von Bedeutung sein können. Welche aber sollte ich überprüfen oder gar glauben? Alles nur Vermutungen, wissen tue ich bis jetzt nichts, gar nichts!

"Sei aufrichtig und lebe!" 
Ist das vielleicht eine geheime Botschaft?

Kommentare:

  1. Liebe Renate,

    heute habe ich endlich auf einen Rutsch alle Theseus-Artikel gelesen; ich finde Deine Art, in Andeutungen und rätselhaften Mutmaßungen von dem Buch zu erzählen, so spannend, dass das Buch selbst kaum spannender sein kann :)

    Ich habe mich heute Abend unter der Dusche dabei erwischt, wie ich darüber nachgedacht habe, ob Jennifer und Eric überhaupt in der gleichen Zeit leben; ich hatte überlegt, ob vielleicht einer von beiden zuerst Randnotizen geschrieben hat und der andere dann Jahre später das Buch ausgeliehen und die Randnotizen kommentiert hat. Mir stellte sich die Frage, wie die beiden das wohl gemacht haben; sie müssten das Buch ja immer abwechselnd ausgeliehen haben, wenn sie in der gleichen Zeit leben - deshalb meine Idee, dass sie das nicht tun. Aus Deinem letzten Post schließe ich aber, dass das wohl eine falsche Überlegung ist.

    Wie auch immer; meine Neugier auf dieses Buch steigert sich ins Unermessliche - ich muss aber noch ein bisschen durchhalten und werde mir die Wartezeit mit Deinen Berichten verkürzen. Ganz lieben Dank dafür ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ursula, jetzt hast du eine eigene Mutmaßung hinterlassen, wie schön. Alles ist möglich, alles ist denkbar. Wenn es einfach wäre, den Inhalt des Buches in all seinen Rätseln zu erfassen, wäre es nur einen Bruchteil so spannend, wie es ist. So verwirrend das Ganze auch ist, ich genieße jede Minute mit "S.". :-) Ich kann deine Vorfreude gut nachvollziehen und sie ist absolut berechtigt.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Kommentar!
Ich werde ihn nach Überprüfung zeitnah freischalten.