Samstag, 9. Januar 2016

Chichi

Heute stelle ich Euch sehr gerne meine neue Ente vor. 
Die Entendame stammt von der Königsallee in Düsseldorf. 
Bei ihrem äußeren Erscheinungsbild fiel mir der Name für sie leicht,

 "Chichi"


Ich denke, der Name passt zu ihr. 

Chichi ist für mich von besonderer Bedeutung, denn sie erreichte mich als Weihnachtsgeschenk von einer Literatur-Freundin, die meine Vorlieben kennt.
Diese Freundin dachte beim Kauf von Chichi genau an mich, obwohl es ihr momentan gesundheitlich schlecht geht. Ich weiß das sehr zu schätzen!

Noch ist Chichi bei mir in der Eingewöhnungsphase. Mal sehen welche Rolle sie in meinem Blog übernehmen kann.

Kommentare:

  1. Liebe Renate,

    das ist aber eine wirklich sehr schöne Ente! Und den Namen hast Du sehr passend gewählt, finde ich :)

    Bist Du wieder gesund und geht es Dir wieder gut?

    Dein neues Blog-Layout gefällt mir sehr; ich hätte Dir das gerne beim entsprechenden Beitrag geschrieben, aber den gibt es nicht mehr?! Überhaupt ist viel aus Deinem Blog verschwunden; ich vermisse Fine und Finja beispielsweise und Dein schönes Pferd, dessen Namen ich leider vergessen habe.

    Ich fand die unterschiedlichen Themen in Deinem Blog immer so schön, wobei ich gestehen muss, dass ich die Bücher-, Hörbücher- und Filmeartikel eher weniger gelesen habe (Hörbücher mochte ich noch nie und bei Büchern und Filmen habe ich einen sehr eigenen Geschmack), aber dafür alles andere um so intensiver. Ich habe auch immer gerne in den älteren Artikeln gestöbert :)

    Aber ich werde mich natürlich an Deinen 'neuen' Blog gewöhnen und Dich trotzdem auch weiterhin gerne besuchen kommen ♥

    Liebe Grüße aus Ditzum,

    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ursula,

    endlich bin ich wieder fit und kann mich um die Neugestaltung meines Blogs kümmern. Du hast ganz richtig bemerkt, dass es jetzt einige Seiten nicht mehr gibt. Ich möchte mich mit meinem Blog künftig zielgerichtet mit Literatur beschäftigen. Auf meiner Seite "Entenglück" wirst Du aber auch die eine oder andere Geschichte rund um die Enten erfahren. Ich werde die süßen Kleinen gerne an Bord, auf Reisen oder zum Pferd mitnehmen und Fotos machen.
    Also, es lohnt sich auch für Dich, künftig bei mir reinzuschauen.

    Ich freue mich auch weiterhin über Deine Kommentare.

    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Kommentar!
Ich werde ihn nach Überprüfung zeitnah freischalten.